DIK e.V. Hannover

Monatsübersicht | Archivio del mese Mai, 2013

Ballett der Staatsoper Hannover: „Inferno“. Eine Italo-Revue | Ballett von Jörg Mannes

In Archiv | Archivio on 12. Mai 2013 at 17:00

Für den Termin am Samstag, 01.06.13,  19:30 Uhr, sind für Mitglieder und Gäste der Deutsch-Italienischen Kulturgesellschaft vergünstigte Karten (10% Skonto auf alle Plätze) erhältlich. Interessierte melden sich bitte bei Dott.ssa Chiara Santucci Ganzert, per E-Mail oder telefonisch, 0511-5198313.

Begleitet von italienischer Musik werden politische und religiöse Themen (Berlusconi, die Macht der Päpste, Morde in Vatikan etc.) „getanzt“.

"Inferno". Eine Italo-Revue | Ballett

Ballett der Staatsoper Hannover: „Inferno“. Eine Italo-Revue | Ballett

Musik von Adriano Celentano, Ennio Morricone, Dmitri Schostakowitsch u.a.

Staatstheater Hannover:  „Der Vatikan als Schauplatz von »Sex and Crime« – das war im 15. Jahrhundert Realität. Jörg Mannes begibt sich mit »Inferno« an den Ort des Unheils und nimmt Zustände ins Visier, die auch heute zu den Gepflogenheiten der Mächtigen gehören.“ Read the rest of this entry »

Gesprächsrunde „Tavola rotonda“ mit Dokumentarfilm „Girlfriend in a Coma“

In Archiv | Archivio on 12. Mai 2013 at 16:51

Montag, 03.06.2013, 19 Uhr. Eintritt/Film kostenfrei. Um eine Spende wird gebeten.
Ort:  Can Arkadas. Verein für interkulturelle Erziehung, Bildung, Kultur und Sport e.V. Stiftstraße 13, 30159 Hannover. [Stadtplanausschnitt]

Die ZEIT titelte kürzlich „Italien. Stillstand in Vollendung“, die Wochenzeitung l’Espresso schreibt dieser Tage „Il Pd resta in coma fino a ottobre“, das ZDF meinte vor der Regierungsbildung „Italien droht der politische Stillstand“, die Süddeutsche kommentierte die Wahlen in Italien mit „Land im Koma“.

Der aktuellen Lage in Italien möchten wir an einem für alle Interessierten offenen Abend, einer „Tavola rotonda“ mit Gesprächen und der Vorführung des aktuellen Dokumentarfilms „Girlfriend in a Coma“ unsere wache Aufmerksamkeit schenken. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Gesprächsrunde “Tavola rotonda” mit Dokumentarfilm “Girlfriend in a Coma”

Read the rest of this entry »

Sonderausstellung in Hildesheim: DIE MACHT DER TOGA. MODE IM RÖMISCHEN WELTREICH

In Archiv | Archivio on 6. Mai 2013 at 15:50

Führung durch die neue Ausstellung am Freitag, 14. Juni, 15:00 Uhr, durch Herrn Dr. Vogel, Präsident der DIG-Hildesheim – für die DIG Hildesheim sowie die DIK Hannover

Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim (Führung 90 Minuten)
Anmeldung bis 10. Juni bei Dr. Vogel bei den Veranstaltungen oder Tel. 86661, Fax 032223798972  oder E-Mail an chr.vogel@dig-hildesheim.de

Sonderausstellung "Die Macht der Toga. Mode im römischen Weltreich"

DIE RÖMER KOMMEN NACH HILDESHEIM!
Wer kennt sie nicht, die berühmte Redewendung „Kleider machen Leute!“? Besonders traf das auf die alten Römer zu, bei denen Kleidung eine besondere Rolle spielte.

Während seines Aufstiegs zur größten Weltmacht der Antike übte Rom großen politischen und kulturellen Einfluss auf die eroberten Gebiete aus, der sich auch an der Kleidung zeigt. Im Mittelpunkt stand die Toga, die nur den Inhabern römischer Bürgerrechte vorbehalten war, als Ausdruck von Macht und Herrschaft.
Als europaweit einziges Museum und in Kooperation mit den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim taucht das Roemer- und Pelizaeus-Museum vom 20. April bis 8. September mit seiner großen Sonderausstellung DIE MACHT DER TOGA. MODE IM RÖMISCHEN WELTREICH in die faszinierende Welt der Kleidung ein, sowohl in Rom selbst als auch in den Provinzen des römischen Weltreiches wie Ägypten, Spanien und Germanien. Read the rest of this entry »

Szenische Lesung: Il Teatro alla Moda – Das neumodische Theater

In Archiv | Archivio on 5. Mai 2013 at 20:31

Il Teatro alla Moda – Das neumodische Theater. Über den venezianischen Komponisten Benedetto Marcello (1686-1739)
So 16.06.2013 um 11.30 Uhr, Kommunales Kino, Sophienstr. 2, 30159 Hannover
Hannoverscher Künstlerverein in Kooperation mit der Accademia di Ipazia
Unkostenbeitrag: 12 Euro, erm. 10 Euro

Szenische Lesung: Il Teatro alla Moda
Szenische Lesung
von und mit Commedia Nova – Deutsch-italienisches Duo für Musik und Theater
Gaby Bultmann (Berlin) – Gesang, Cembalo, Flöten, Taschengeige, Barockvioline
Daniele Ruzzier (Venedig) – Stimme, Tanz, Glocken, Trumscheit, Vogelpfeife, Trompete, Perkussion

Bevor der Venezianer Benedetto Marcello (1686-1739) in ein Grab fiel und im folgenden aller Weltlichkeit abschwor, war er Advokat und Komponist und weithin bekannt für seine Musik. Und obwohl auch er viele Opern komponierte, schrieb er 1720 ein satirisches Buch “Il Teatro alla Moda” über die Missstände im Opernbetrieb, die Un- und Eigenarten der Musiker, Sänger, Komponisten, Intendanten und Tänzer. Read the rest of this entry »

Italienisches Kino in Hannover: DAS VENEDIG PRINZIP

In Archiv | Archivio on 1. Mai 2013 at 06:28

So, 26.05., 11.00 Uhr, Hochhaus-Lichtspiele, Goseriede 9

Dokumentarfilm DAS VENEDIG PRINZIP


Venedig
: das ist Romantik pur, das ist die Sehnsucht aller Europäer, der Traum aller Amerikaner, der Wunsch der Japaner. 20 Millionen Touristen besuchen die Stadt jedes Jahr, durchschnittlich 60.000 am Tag.

Doch die schönste Stadt der Welt wird abends zur Geisterstadt: ganze Viertel stehen schon leer. Einer Studie nach wird es 2030 keine Venezianer mehr geben.
Ein Requiem auf eine immer noch grandiose Stadt.
Ein Lehrstück darüber, wie öffentliches Gut zur Beute einiger Weniger wird.
Ein Hohelied auf die letzten Venezianer, ihren Witz und ihr Herz.

Read the rest of this entry »