DIK e.V. Hannover

Monatsübersicht | Archivio del mese Februar, 2015

Sa, 07.03.2015, 16:00 Uhr
Callas Forever. Die ewige Primadonna

In Archiv | Archivio on 28. Februar 2015 at 19:03

Multimediavortrag von Dr. Sabine Sonntag, Hannover,
aus Anlass des Internationalen Frauentages

Theatermuseum, Veranstaltungssaal
Prinzenstraße 9, 30159 Hannover

Maria Callas, die 1977 verstorbene Sopranistin, wurde zum Synonym der Primadonna schlechthin, ebenso wie Caruso oder Pavarotti für den männlichen Hauptdarsteller der Opernbühne standen. Was war das Besondere an Maria Callas? Und warum wird nahezu jede Sängerin – sogar die Mezzosoprane! – als „neue Callas“ apostrophiert, wenn sie das Karriereziel Met oder Scala erreicht hat?

2015_01_Maria Callas Read the rest of this entry »

Sa, 28.02.2015, 15:00 Uhr
Spaziergang durch die Altstadt von Albenga

In Archiv | Archivio on 18. Februar 2015 at 21:15

Kurzer Lichtbildervortrag
von Luise Lüddecke, Hannover

Theatermuseum, Veranstaltungssaal
Prinzenstraße 9, 30159 Hannover

Albenga, S. Michele und das Baptisterium

Luise Lüddecke, langjähriges Mitglied der DIK, ehemalige Schatzmeisterin unserer Gesellschaft und begeisterte Italienreisende, wird uns die einmalige Schönheit des ligurischen Albenga vorführen und erschließen.

Im Anschluß, ca 15:40 Uhr,  folgt die Jahreshauptversammlung 2015 der Deutsch-Italienischen Kulturgesellschaft e.V. Hannover, zu der bereits gesondert eingeladen wurde.

Sa, 14.02.2015, 16:00 Uhr
Zwei ungleiche Brüder: Italienische und deutsche Münzgeschichte des 9. bis 13. Jahrhunderts im Vergleich

In Archiv | Archivio on 5. Februar 2015 at 09:24

Lichtbildervortrag
von Dr. Michael Matzke, Basel

Theatermuseum, Veranstaltungssaal
Prinzenstraße 9, 30159 Hannover

Noch heute werden aufgrund der späten Nationalstaatsbildung in Deutschland und Italien parallele Entwicklungen seit dem Mittelalter angenommen. Tatsächlich waren beide Reiche über Jahrhunderte unter dem Dach des abendländischen Römischen Reichs miteinander verbunden. Durch die Heirat Ottos I. mit Adelheid, der Witwe des italienischen Königs, gelangte der nördliche Teil Italiens, das alte Königreich der Langobarden, 951 an den ost-fränkisch-deutschen König.

2015_01_Denare Ottos III. (983-1002) der Münzstätten Goslar und Pavia Read the rest of this entry »

Di, 10.02.2015, 19:30 Uhr
Die Baracke der Dichter

In Archiv | Archivio on 3. Februar 2015 at 20:30

C. E. Gadda, B. Tecchi und U. Betti – Italienische Kriegsgefangene im Celle-Lager 1918

Buchvorstellung und Lesung von Oskar Ansull, Berlin

Literaturhaus Hannover
Sophienstraße 2, 30159 Hannover‘

Eintritt auch für DIK-Nichtmitglieder frei

Das Celle-Lager gehörte zur Provinz Hannover. In einer der Baracken fanden sich 1918 zufällig zusammengewürfelt drei italienische Offiziere, die später berühmte Schriftsteller und Dichter wurden. Das erstmals ins Deutsche übersetzte Gefangenentagebuch Gaddas (übersetzt von Ragni-Maria Gschwend) und die Prosaskizzen Tecchis (übersetzt von Ulrike Stopfel) vermitteln einen unmittelbaren und eindringlichen Eindruck der Lagerhaft, und es lässt sich nachvollziehen, wie das Überlebensmittel Literatur für diese jungen Männer die spätere Berufswahl bestimmt hat.

2015_01_Cover, Die Baracke der Dichter

Read the rest of this entry »