DIK e.V. Hannover

Monatsübersicht | Archivio del mese Dezember, 2015

Fr, 11.12.2015, 16:00 Uhr
Zampognari, Weihnachtsmusik der Abruzzen

In Archiv | Archivio on 4. Dezember 2015 at 11:54

Abruzzen: Musikalische Advents- und Weihnachtstradition

St. Heinrich Kirche, Sallstraße 72, 30171 Hannover

Mit der Veranstaltung „Abruzzen – wo Italiens Süden am wildesten ist“, möchten der Verein „Brücke der Kulturen e. V.“, das Italienische Generalkonsulat Hannover, die Deutsch-Italienische Gesellschaft Hildesheim und die Deutsch-Italienische Kulturgesellschaft Hannover eine besondere Advents- und Weihnachtstradition dieser wunderbaren italienischen Region vorstellen: die Musik der „Zampognari“.

Zampognari

Zampognari

Es handelt sich dabei um Schafhirten, die, von den Bergen kommend, in der Adventszeit jedes (auch abgelegene) Dorf in den Abruzzen besuchen und von Haus zu Haus ziehen, um Weihnachten musikalisch anzukündigen.

Seit mehr als 2000 Jahren wird in Süditalien die „Zampogna“ gespielt, eine Sackpfeife mit weichem, melodiösen Klang.

Dieses Jahr kommen die Zampognari zu uns nach Niedersachsen und Sie werden zweimal die Möglichkeit haben, nicht nur ihre Musik zu hören, sondern auch alles über dieses besondere Instrument und die damit verbundenen Traditionen zu erfahren:

am Freitag, 11. Dezember 2015, 16.00 Uhr in der St. Heinrich Kirche, Sallstraße 72, 30171 Hannover

und

am Samstag, 12. Dezember 2015, 18.30 Uhr im Center for WorldMusic der Universität Hildesheim, Timotheusplatz/Ecke Schillstraße, 31141 Hildesheim.

Der Italienische Generalkonsul, Dott. Flavio Rodilosso, der Vizepräsident der DIG-Hildesheim, Enzo Iacovozzi, und die Präsidentin der DIK-Hannover, Dott. Chiara Santucci Ganzert werden durch die beiden Veranstaltungen begleiten und laden herzlich dazu ein.

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.