DIK e.V. Hannover

Do, 29.10.2015, 19:00 Uhr
William Turner und Venedig

News zu Archiv | Archivio, Vorträge | Conferenze vom 15. Oktober 2015

Theatermuseum
Prinzenstraße 9, 30159 Hannover

William Turner und Venedig
Lichtbildervortrag von Susanne Resch, Lübeck

2015_2_J. M. William Turner, Dogana und Santa Maria della Sa

Im Schaffen William Turners (1775-1851) stellen die Venedig-Bilder einen in sich geschlossenen Werkkomplex von höchstem Reiz dar. Der Maler des Lichts hat die einzigartige Erscheinung der Stadt und ihren besonderen Stimmungsgehalt in zahllosen Zeichnungen, leuchtenden Aquarellen und strahlenden Ölbildern erkundet.

Ausgehend von Turners Biographie, seiner Ausbildung als Architektur- und Vedutenmaler und seiner Hinwendung zum romantischen Landschaftsbild, beschäftigt sich der Vortrag mit den drei Venedig-Aufenthalten des Malers 1819, 1833, 1840 und den auf diesen Reisen entstandenen Ansichten der Stadt. Der Vortrag gibt Einblicke in das Kunstleben Englands im frühen 19. Jahrhundert und untersucht die bemerkenswerte künstlerische Freiheit und Souveränität von Turners Spätwerk.