Deutsch-Italienische Kulturgesellschaft e.V. Hannover

Monatsübersicht | Archivio del mese Januar, 2015

Do, 05.02.2015, 19:30 Uhr
„Die Nachrichten von heute…“ – Botschaften und Informationsfluss im römischen Reich.

In Archiv | Archivio zu 29. Januar 2015 um 13:35

Lichtbildervortrag
von Dr. Alexander Mlasowsky, Burgdorf

Niedersächsisches Landesmuseum Hannover
Willy-Brandt-Allee 5, 30169 Hannover, Vortragsraum (1. Etg.)

Die Römer haben im Bereich des Militärwesens, der Architektur, Verwaltung und Justiz herausragende Leistungen hervorgebracht, die zur Entstehung des römischen Reiches beitrugen und das erstaunlich lange Bestehen über fast tausend Jahre ermöglichten. Einen weiteren wesentlichen Faktor bilden die sorgsam ausgebauten Verkehrswege, vor allem das dichte und nachhaltig errichtete Straßennetz,  das einen schnellen Transport von Waren und Informationen erlaubte.holztafel Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »

Sa, 24.01.2015, 16:00 Uhr
„Ein Morgen vor Lampedusa“

In Archiv | Archivio zu 17. Januar 2015 um 10:35

Szenische Lesung. Text: dott. Antonio U. Riccó. Musik: Francesco Impastato.

Theatermuseum, Veranstaltungssaal.
Prinzenstraße 9, 30159 Hannover

Am Morgen des 3. Oktober  2013 starben vor der italienischen Insel Lampedusa über 360 Flüchtlinge aus Eritrea und anderen Ländern. Wie viele andere vor ihnen hatten sie versucht, auf einem Boot die Küste Lampedusas – das „Tor zu Europa“ – zu erreichen. In den letzten 15 jahren gab es mehrere Katastrophen dieser Art im Mittelmeer, Flüchtlingsorganisationen schätzen die Anzahl der Opfer auf circa 20.000 – nie starben allerdings so viele  Menschen auf einmal, wie seinerzeit im Oktober.

Flüchtlingsschicksal

Flüchtlingsschicksal

Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »