Deutsch-Italienische Kulturgesellschaft e.V. Hannover

Monatsübersicht | Archivio del mese Februar, 2018

Do, 01.03.2018, 18:00 Uhr
VDIG-Lesemarathon Giovanni Boccaccio

In Archiv | Archivio zu 22. Februar 2018 um 16:36

Lesung mit Monika Antes, M.A. (Hannover)

Museum August Kestner
Trammplatz 3, 30159 Hannover

Sprecher: Marina Petronella und Eike Möring

Eine Initiative der VDIG Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e.V. im Rahmen der „Sprachoffensive Italienisch“. Wissenschaftliche Beratung: Prof. Dr. Alessio Fontana. Mit freundlicher Unterstützung des Reclam Verlages. Unter der Schirmherrschaft der Botschaft der Italienischen Republik – Berlin. Eine Kooperation der DIK mit dem Museum August Kestner.

John William Waterhouse (1849–1917): A Tale from the Decameron (1916),
Ausschnitt Liverpool Museums via Wikimedia Commons

Während im vergangenen Jahr mit Umberto Eco ein zeit­genössischer Autor gewürdigt wurde, davor mit Johann Wolfgang von Goethe die Zeit der Klassik im Mittelpunkt stand und mit Dante Alighieri der Blick in das Spätmittelalter gerichtet wurde, geht die literarische Reise nun zu Giovanni Boccaccio (1313-1375). In mehr als 25 deutschen Städten finden zeitgleich Lesungen statt, um die Aktualität eines der bedeutendsten Vertreter des Renaissance-Humanismus zu zeigen.

Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »

Mi, 28.02.2018, 18:30 Uhr
Piccolo circolo letterario „Il bar sotto il mare“

In Archiv | Archivio zu 20. Februar 2018 um 14:56

Literaturkreis auf Italienisch von DIK & MAK

Museum August Kestner,
Trammplatz 3, 30159 Hannover

Piccolo circolo letterario „Il bar sotto il mare“

Leitung: Marina Petronella M.A., Dr. Riccardo Nanini

 


Come nell’omonima raccolta di racconti (“Die Bar auf dem Meeresgrund”) di Stefano Benni, dove uno sconosciuto che vaga chissà perché per le strade di un porto immaginario scopre, seguendo un vecchietto, un bar nascosto e straordinario in fondo al mare, ci incontriamo, come i suoi misteriosi avventori, per raccontarci e sentirci raccontare le storie che abbiamo letto e leggeremo: racconti, romanzi, magari anche poesie, con un occhio alla letteratura italiana contemporanea.

Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »

So, 25.02.2018, 20:15 Uhr
Film „Call me by your name“

In Archiv | Archivio zu 18. Februar 2018 um 13:19

Italienischer Film mit Untertiteln

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, Linden

Call me by your name
Romantisches Coming-of-Age-Drama um die Beziehung zwischen dem 17-jährigen Elio und dem älteren Oliver, die einen traumhaften Sommer in Italien verbringen.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=Z9AYPxH5NTM

Karten für das Kino am Raschplatz können telefonisch täglich ab ca. 15:00 Uhr unter 0511 – 31 78 020511 – 31 78 02 vorbestellt werden.

Do, 22.02.2018, 19:00 Uhr
Die Abruzzen – das grüne Herz Europas – Natur, Kultur und Landschaft

In Archiv | Archivio zu 15. Februar 2018 um 12:24

Lichtbildervortrag von Bernd Galland (Langenbolzen)

Theatermuseum, Veranstaltungssaal
Prinzenstraße 9, 30159 Hannover
[Haltestelle „Schauspielhaus / Thielenplatz“ der Buslinien 100, 121, 128, 134 und 200. In kurzer Distanz liegen auch die Stadtbahn-Haltestellen „Aegidientorplatz“ und „Kröpcke“]

Die Abruzzen – das grüne Herz Europas – Natur, Kultur und Landschaft

Wenig bekannt ist bei uns die Region Abruzzo in der Mitte der Apenninen-Halbinsel. Eine lange Geschichte und reiche Kultur zeigen sich in reizvollen alten Städten wie L’Aqui,­la Sulmona (Geburtsort Ovids) oder Tagliacozzo und einsamen Bergdörfern, in Burgen und romanischen Klosterkirchen, herausragend z.B. San Clemente a Casauria, in der Wiederbelebung alter Traditionen, etwa der Hirtenmusik der Zampognari.

Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »

Mo, 19.02.2018, 20:30 Uhr
Film „Il divo“

In Archiv | Archivio zu 12. Februar 2018 um 12:33

Italienischer Film mit Untertiteln

Kino am Raschplatz

Il divo / Der Göttliche
Biopic über den italienischen Staatsmann Giulio Andreotti, der von 1946 bis 1992 an 33 Regierungen beteiligt war und ein Günstling der Mafia gewesen sein soll.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=YJBeNvZHC3Y

Karten für das Kino am Raschplatz können telefonisch täglich ab ca. 15.00 Uhr unter 0511 – 31 78 020511 – 31 78 02 vorbestellt werden.

Do, 15.02.2018, 19:00 Uhr
Apulien und Basilikata – das Lieblingsland des Stauferkaisers

In Archiv | Archivio zu 9. Februar 2018 um 12:40

Vortrag von Dr. Almut Mey

Theatermuseum im Schauspielhaus
Prinzenstraße 9, 30159 Hannover
Das Theatermuseum ist über die Haltestelle „Schauspielhaus / Thielenplatz“ der Buslinien 100, 121, 128, 134 und 200 direkt zu erreichen. In kurzer Distanz liegen auch die Stadtbahn-Haltestellen „Aegidientorplatz“ und „Kröpcke“.

 

Apulien und Basilikata – das Lieblingsland des Stauferkaisers

Bis weit in die 50er Jahre hinein wurde Süditalien als Schandfleck des Landes gesehen, und noch in der Literatur der 70er und 80er Jahre war „Apulier“ ein Schimpfwort, wenn in Norditalien von den Einwanderern aus dem armen Süden geredet wurde.

Dabei ist Apulien so fruchtbar, seit jeher die Kornkammer Italiens, so reich an kulturellen Schätzen und mit einer Landschaft beschenkt, die alle Erwartungen erfüllt. Es ist ein Land der Widersprüche, über dem eine tiefe Melancholie zu ruhen scheint. Vielerorts wird es dominiert von Stauferburgen, und der Schatten des berühmtesten Staufers, Friedrichs II., scheint noch immer über dem Land zu liegen, das er liebte wie kein anderes. 50 Millionen Olivenbäume gibt es in Apulien. Dazwischen

Lesen Sie den Rest dieses Eintrags »

Mo, 12.02.2018, 20:30 Uhr
Film „Call me by your name“

In Archiv | Archivio zu 5. Februar 2018 um 11:37

Italienischer Film mit Untertiteln

Kino am Raschplatz

Call me by your name
Romantisches Coming-of-Age-Drama um die Beziehung zwischen dem 17-jährigen Elio und dem älteren Oliver, die einen traumhaften Sommer in Italien verbringen.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=Z9AYPxH5NTM

Karten für das Kino am Raschplatz können telefonisch täglich ab ca. 15:00 Uhr unter 0511 – 31 78 020511 – 31 78 02 vorbestellt werden.