Deutsch-Italienische Kulturgesellschaft e.V. Hannover

Fr, 16.11.2018, 20.00 Uhr „Moving People“ – CD Releasing Concert von dem Riccardo Del Fra Quintet

News zu Archiv | Archivio, Konzerte | Concerti vom 8. November 2018
„Moving People“ – CD Releasing Concert von dem Riccardo Del Fra Quintet
Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover
Freitag, 16. November 2018, 20.00 Uhr
„Moving People“ entstand ursprünglich aus der Zusammenarbeit mit der Stiftung Genshagen zum 25. Jubiläum des Weimarer Dreiecks und trug den Titel „Hoffnung – Espoire – Nadzieja“. Nach Konzerten in Paris und Wroclaw lud das Römische Parlament die deutsch-französisch-polnische Band ein, dort im Rahmen der Feierlichkeiten zum 60. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge im Palazzo Montecitorio aufzutreten.
Im Oktober 2018 veröffentlicht Riccardo Del Fra „Moving People“ beim französischen Label Cristal Records. Mit diesem Projekt präsentiert er ein lyrisches Album, das durch die komplexen Kompositionen intensiv und energiegeladen zugleich, aber auch zart und zerbrechlich klingt. Im Zentrum des Albums stehen Gedanken zu den Migrationsbewegungen der Völker, zur Verletzlichkeit des Humanismus, der gleichzeitig eine einzigartige Lebenskraft besitzt, zur Empathie und dem ANDEREN uns gegenüber, der uns bewegt. Die Musik läßt hierbei immer einen großen Raum für Improvisation und erzählt dabei die Geschichte von Aufbruch in ein besseres Leben, von Hoffnungen und der treibenden Kraft des Lebens.
Die packenden und eindringlichen Kompositionen wurden von Riccardo Del Fra für die inspirierten und versierten Interpreten konzipiert, mit denen er schon seit geraumer Zeit zusammenspielt. Sehr wichtig war ihm dabei, dass unterschiedliche Generationen und vielfältige Nationen hierbei repräsentiert werden wie z.B.der expressive junge deutsche Saxofonist Jan Prax und der ausdrucksstarke, freisinnige polnische Trompeter Tomasz Dabrowski sowie Carl-Henri Morisset, ein Pianist von seltener Reife, Meisterschaft und Erfindungsgabe.
Riccardo Del Fras Musik ist lyrisch und schnörkellos, kraftvoll und zart zugleich, seine Kompositionsweise anspruchsvoll, und gleichzeitig lässt sie viel Platz zum Improvisieren, sie umfängt, berührt und bewegt die Hörer*innen.
Besetzung:
Tomasz Dabrowski, tr
Jan Prax, sax
Carl-Henri Morisset, p
Heinrich Koebberling, dr
Riccardo Del Fra, b & comp
Mit freundlicher Unterstützung des Consolato Generale d’Italia – Italienisches Generalkonsulat.
Tickets:
Vorverkauf: 18.50 Euro
Abendkasse: 20 / 16 Euro

https://pavillon-hannover.de/programm/veranstaltung/?nr=38084